Straßen und Gehwege #beb2-1426

Straßen und Gehwege Archiviert
Relativ viele Fahrzeuge, die auf der Friedhofsstraße von Norden nach Süden (aus der Dürerstraße kommend) fahren, missachten regelmäßig das Rechts-vor-Links-Gebot an der JAZ-Straße und JH-Straße. Die Zuständigen mögen doch bitte mal darüber nachdenken, ob hier nicht Haltemarkierungen (ein einfacher weißer Balken auf der betreffenden Straßenseite) eventuell Sinn machen, um eine optische Barriere zu erzeugen, ob wohl in einer 30-Zone dies normalerweise nicht notwendig sein sollte. Die Friedhofsstraße wird von so manchem Fahrer als "vermeintliche" Vorfahrtsstraße betrachtet.
Antwort der Verwaltung: 
Die vorgeschlagenen Wartelinien würden zwar sicherlich dazu beitragen, dass der ein oder andere Verkehrsteilnehmer sich ein paar Gedanken mehr über die Vorfahrtsregelung an dieser Stelle macht, allerdings können solche Wartelinien leider nicht an einfachen Kreuzungen angeordnet werden. Die Orte, an denen solche Wartelinien aufgebracht werden dürfen, sind in der Verwaltungsvorschrift der StVO klar definiert und beschränken sich auf Kreuzungen, an denen die Vorfahrt nicht durch rechts-vor-links geregelt ist, auf Fahrstreifen für Linksabbieger und auf Bahnübergänge. Einige Kommunen haben Ihre Tempo 30-Zonen mit solchen Markierungen ausgestattet und mussten diese aus diesem Grund wieder entfernen. Auch die Anbringung eines Verkehrszeichen, das nochmals auf die bereits durch die Tempo 30-Zone bestehende rechts-vor-links-Regelung hinweist, kann leider ebenfalls nicht angeordnet werden, da auch hierzu die StVO klar vorschreibt, dass Verkehrszeichen, die eine Regelung wiedergeben, die bereits durch ein anderes Verkehrszeichen besteht, nicht angeordnet werden dürfen. Es bleibt daher leider nur zu hoffen, dass bei den Verkehrsteilnehmern (in diesem Bereich sicherlich vorrangig Anwohner) ankommt, dass an den Straßen des Neubaugebietes die gleichen Verkehrsregeln gelten wie an den Kreuzungen Hausbergstraße und Am Hempler, die weniger Meter weiter gleichermaßen in die Friedhofstraße einmünden und bei denen sich die rechts-vor-links-Regelung mittlerweile „eingebürgert“ hat. Beste Grüße aus dem Rathaus, Kerstin von Massow (Öffentlichkeitsarbeit)

Johann-Alois-Zimmer-Straße 17, 61231 Bad Nauheim

Meldungsprotokoll

  • Meldung wurde angelegt

    Sa, 06/15/2019 - 21:20

  • Meldung wurde durch Stadtverwaltung bearbeitet

    Mo, 06/17/2019 - 07:50

  • Meldung wurde durch Stadtverwaltung bearbeitet

    Di, 06/18/2019 - 09:08